Internationaler Kindertag

Heute ist Weltkindertag oder auch Internationaler Kindertag genannt.

Ich möchte den Anlass nutzen und unsere Idee zu 3D-Druck an Schulen in Kleinmachnow vorstellen.

3D Druck an Schulen

Mit 3D Druckern lassen sich Plastikfiguren und -formen umsetzen. Dazu wird zuerst ein Modell am PC entworfen. Dieses wird dann an den 3D-Drucker gesendet, der es dann ausdruckt.

Ob eine coole Hülle für das Smartphone oder als Geschenkidee, der Kreativität sind -fast- keine Grenzen gesetzt. Mittlerweile kann sogar schon mit verschiedenen Farben und Materialien gespielt werden.

Bei der Entwicklung solcher Modelle muss jedoch stark auf die richtigen Abmessungen und die Statik geachtet werden.  Sollen z.B. Hilfsstrukturen eingefügt werden oder entspricht das Modell auch wirklich den reellen Gegebenheiten, hält es den einwirkenden Kräften stand?

Mit solchen 3D Drucken lassen sich aber auch komplexe Projekte umsetzen. Hierbei ist die Arbeit in Teams / Gruppen nicht nur äußerst wichtig, sondern auch notwendig.

Zusammenfassend werden durch das Arbeiten mit 3D Druckern spielerisch die Kreativität, das räumliche Denken sowie die Arbeit in Gruppen gefördert.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Suche

in

Letzte Kommentare