Kurzbericht: Rechnungsprüfungsausschuss vom 02.12.2014

 

In der heutigen Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses ging es hauptsächlich um den Jahresabschluss 2013, verbunden mit der Entlastung des Bürgermeisters. Aber auch die weiteren Punkte waren interessant.
Link zur Sitzung hier

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte:

Der erste Punkt, war die Wahl des/der Stellvertreters/in. Hierzu wurde Frau Sahlmann vorgeschlagen und auch gewählt.

Im weiteren Verlauf gab es dann eine Information zu Korruptionsprävention in der Kommune vom Wirtschaftsprüfer der Gemeinde Herr Günther. In dem Zusammenhang wurde auch erklärt, wie es sich mit dem Antrag zur Förderung des Tennisvereins verhält (der Bürgermeister ist Mitglied des Tennisvereins und Antragsteller).

Dann ging es um den Jahresabschluss 2013 der Gemeinde Kleinmachnow. Der Haushalt hat einen Umfang von rund 220Mio€, dabei ist er -mit einem Überschuss von ca. 2Mio€- leicht positiv. Dies ist hauptsächlich auf höhere Steuereinnahmen und weniger Ausgaben, als erwartet, zurückzuführen. Meiner Einschätzung nach, wurde gut gewirtschaftet. Ein kleines Verbesserungspotential gibt es allerdings immer.

Dem Bürgermeister wurde die Entlastung für das Geschäftsjahr 2013 empfohlen.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Suche

in

Letzte Kommentare