Bericht von der Sitzung des Ausschusses für Schule, Kultur und Soziales am 21.01.2020 in Kleinmachnow

Kleinmachnow: Schleuse Kleinmachnow inkl. Schleusnerbude auf der Schleusenplanie zwischen Süd- und Mittelkammer (von W; Teltowkanal, 1906 von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht)

Am heutigen Tage habe ich an der ersten Sitzung des Ausschusses für Schule, Kultur und Soziales im neuen Jahr in Kleinmachnow teilgenommen. Die Tagesordnung war überschaubar, es standen lediglich drei zu entscheidende Drucksachen auf der Tagesordnung. Diese wurde nach Vorstellung der Kuratorinnen und des Projektes 2020 (Museumsprojekt Kleinmachnow) sowie der Vorstellung der Aktivitäten zu den Feierlichkeiten in diesem Jahr (100 Jahre Landgemeinde Kleinmachnow) abgearbeitet.

Drucksache Errichtungsbeschluss zum Bauvorhaben Sanitär- und Umkleidebereiche Sportplatz am Dreilindener Weg Diese Drucksache fiel, wie schon zuvor im Bauausschuss, glatt durch (1x ja, 5x nein bei drei Enthaltungen). Für das vorgenannte Bauvorhaben sollen weitere Mittel im sechsstelligen Bereich zusätzlich bereitgestellt werden. Die Ausschussmitglieder waren damit nicht einverstanden. Nunmehr wird die Verwaltung bis zur Sitzung des Hauptausschusses sicherlich nach einer kostengünstigeren Lösung suchen.

Vereinsförderung – Diese Drucksache ging glatt durch (8x ja, 0x nein bei einer Enthaltung). Mit der Drucksache werden Vereinen besondere Mittel, hier Personalkosten (z.B. zur Absicherung von Ausstellungen), bewilligt.

Unterbringung von Geflüchteten in Kleinmachnow Die Drucksache ging mit dem identischen Ergebnis wie die vorhergehende Drucksache glatt durch. Mit der Drucksache wird der Bürgermeister beauftragt zu prüfen, ob dem Landkreis Potsdam-Mittelmark ein Grundstück zur Unterbringung von Geflüchteten zum Erwerb angeboten werden kann.

Andreas Schramm, Sachkundiger Einwohner (Piraten) für die Fraktion SPD/Die Linke/Pro


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Andreas Schramm

Kontakt

ist seit der Kommunalwahl 2014 Sachkundiger Einwohner in verschiedenen Ausschüssen der Gemeinde Kleinmachnow sowie Vorsitzender des Regionalvorstandes Westbrandenburg der Piraten (mit Unterbrechung für Arbeit im Landesvorstand). Zudem ist er als Rechtsanwalt in Potsdam und Umgebung tätig.

Suche

in

Letzte Kommentare