CDU/FDP stellen Kleinmachnower Jugendliche unter Generalverdacht

Für die Sitzung der Gemeindevertretung am 17. Mai 2018 stellt die CDU/FDP-Fraktion den Antrag “die Gemeinde soll Wachschützer beauftragen, täglich Taschenkontrollen bei Jugendlichen durchzuführen”. [DS-Nr. 060/18]

Raoul Schramm, junger Gemeindevertreter der Piraten in Kleinmachnow ist verärgert und kritisiert den Vorstoß der CDU/FDP-Fraktion scharf: “Unter dem Deckmantel des Jugendschutzes stellt die CDU/FDP-Fraktion Jugendliche in Kleinmachnow unter Generalverdacht. Anlasslose Taschenkontrollen sind nicht einmal der Polizei gestattet, geschweige denn privaten Sicherheitsdiensten. Sie stellen einen unerlaubten Eingriff in das Persönlichkeitsrecht dar. In Kleinmachnow werden damit Jugendliche in diskriminierender Weise zum Straftäter abgestempelt. Mit ihrem Vorstoß möchte die CDU/FDP-Fraktion offensichtlich in schändlicher Art noch den Populismus der AfD übertreffen.”


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Raoul Schramm

Kontakt

war Mitglied der Gemeindevertretung Kleinmachnow (2014-2019). Im Juni 2015 wurde er zum wahrscheinlich jüngsten ersten Vorsitzender eines Landesverbandes der Piraten gewählt und somit für ein Jahr "Chef" der Piraten Brandenburg. Sein Engagement innerhalb der Piratenpartei begann bereits 2011 im Zuge der Abgeordnetenhaus-Wahl von Berlin. Im Jahr 2013 schloss er am Babelsberger Filmgymnasium mit dem Abitur ab und studiert heute an der Universität Potsdam Wirtschaftsinformatik und Digitale Transformation..

Suche

in

Nächste Sitzungen

  • 05.08.2019 18:00:Bauausschuss
  • 06.08.2019 19:00:Ausschuss für Schule, Kultur und Soziales
  • 07.08.2019 18:00:Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Ordnungsangelegenheiten
  • 08.08.2019 18:30:Finanzausschuss
  • 19.08.2019 18:00:Hauptausschuss
    Next »

Letzte Kommentare

Großes Lob an die @Polizei_Thuer. Ihr macht einen tollen Job dieses Wochenende!

Vor etwa einer Woche von Raoul Schramms Twitter via Twitter for iPhone