Schwerpunkt Hort|Bericht Kitaausschuss 20.02.2018

Die gestrige Sitzung des Werksausschusses Kita-Verbund hatte das Hauptthema Hort. Insbesondere sollte es um “die Älteren” im Hort, also die 5. und 6. Klässler gehen (Alter 10-12).

Drei Kleinmachnower Hort Einrichtungen berichteten über ihre Erfahrungen. Diese waren ganz unterschiedlich. Allgemein lässt sich sagen, dass es in den drei Punkten Personal, Räume und Konzept aber auch Gemeinsamkeiten gibt. Das Personal sollte für die Älteren jugendlicher und lockerer sein. Die Räume schaffen eine Abgrenzung und sind meist gesondert. Die älteren Hort-Kinder bzw. Jugendlichen suchen außerdem mehr Eigen- und Selbstständigkeit, gleichzeit wollen sie aber noch dazugehören. Zudem ist den Eltern hier auch die Geborgenheit der Kinder im Hort wichtig.

Weiterhin wurde zum Erweiterungsbau am Rathausmarkt für den Hort “Am Hochwald” informiert und erste Zahlen für die Sanierung des Hortes “Villa Lustig” vorgelegt.

Im Punkt Bericht zur allgemeinen Situation des Kita-Verbundes wurde auch die neue Entgeltordnung, die ja am Donnerstag beschlossen werden soll, nochmals thematisiert.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Raoul Schramm

Kontakt

war Mitglied der Gemeindevertretung Kleinmachnow (2014-2019). Im Juni 2015 wurde er zum wahrscheinlich jüngsten ersten Vorsitzender eines Landesverbandes der Piraten gewählt und somit für ein Jahr "Chef" der Piraten Brandenburg. Sein Engagement innerhalb der Piratenpartei begann bereits 2011 im Zuge der Abgeordnetenhaus-Wahl von Berlin. Im Jahr 2013 schloss er am Babelsberger Filmgymnasium mit dem Abitur ab und studiert heute an der Universität Potsdam Wirtschaftsinformatik und Digitale Transformation..

Suche

in

Letzte Kommentare