Installation gegen das Vergessen – ODF-Platz in Kleinmachnow leuchtet in hellem Glanz

Seit dem 19. Januar 2018 – 17.00 Uhr leuchtet der Platz der Opfer des Faschismus (OdF-Platz) in Kleinmachnow in hellem Glanz. Der Dank für die Initiative zur Erhellung des Platzes durch Installation der Leuchtbuchstaben O d F gebührt Thomas Singer (Die Linke) aus der gemeinsamen Kleinmachnower Fraktion Die Linke/Piraten. Umgesetzt wurde die Initiative dann von den jungen Kreativen vom PROTO.LAB in Kleinmachnow. 1.)
Hintergrund der Aktion ist, dass die Bedeutung des Platzes vielen Menschen in Kleinmachnow seit längerer Zeit nicht mehr im Bewusstsein ist. Der Platz weist bislang auch kein Straßenschild mit dem Namen des Platzes auf, da dort niemand wohnt.
Mit den weithin sichtbaren Leuchtbuchstaben O d F wurde nun ein Zeichen gesetzt, um den OdF-Platz wieder mehr ins Bewußtsein der Menschen zu rücken.
Die demokratischen Parteien in der Gemeindevertretung und viele Kleinmachnower werden sich am 27.01.2018 um 11.30 Uhr auf dem OdF-Platz der Opfer des nationalsozialistischen Rassenwahns und Völkermordes erinnern und der Millionen Menschen, die durch das nationalsozialistische Regime entrechtet, verfolgt, gequält und ermordet wurden, gedenken.
Symbolhaft für den Terror des nationalsozialistischen Regimes steht das Vernichtungslager Auschwitz, das am 27. Januar 1945 durch die Rote Armee befreit wurde.

Vielen Dank an das Proto.Lab für diese coole Lichtinstallation, die Geschichte und Kunst verbindet.

Bild von mogreens


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Raoul Schramm

Kontakt

war Mitglied der Gemeindevertretung Kleinmachnow (2014-2019). Im Juni 2015 wurde er zum wahrscheinlich jüngsten ersten Vorsitzender eines Landesverbandes der Piraten gewählt und somit für ein Jahr "Chef" der Piraten Brandenburg. Sein Engagement innerhalb der Piratenpartei begann bereits 2011 im Zuge der Abgeordnetenhaus-Wahl von Berlin. Im Jahr 2013 schloss er am Babelsberger Filmgymnasium mit dem Abitur ab und studiert heute an der Universität Potsdam Wirtschaftsinformatik und Digitale Transformation..

Suche

in

Letzte Kommentare