Wichtige Weichenstellungen für das kommende Jahr | Bericht der GVV 3.11.2016

In der gestrigen Sitzung der Gemeindevertretung wurde bis zur späten Stunde über die Projekte für das nächste Jahr debattiert. Viele wichtige Weichenstellungen wurden dabei gesetzt.

Die wichtigste Entscheidung war wohl der “Grundsatzbeschluss zur Errichtung von weiteren Wohnungen”. Am Stahnsdorfer Damm sollen dabei 140 Einheiten von gemeindlich-geförderte Sozialwohnraum. Beachtung findet hierbei auch eine aktuelle ökologische Bauweise.

Im weiteren Verlauf wurden dann auch Mittel für die Umsetzung des Masterplan Fahrrad eingestellt. Insgesamt 1,05 Mio. € über drei Jahre, um den Fahrradverkehr in Kleinmachnow zu verbessern.

Erfreulich für die Eltern und Kinder im Kita-Alter dürfte die Neufassung des öffentlich-rechtlichen Vertrages zwischen Landkreis und Gemeinde. Der gesamte Vertrag wurde überarbeitet und ist nun freundlicher für Gemeinde gestaltet und bedeutet erhöhte Zuweisungen vom Landkreis. Dem Kita-Verbund entstehen dadurch höhere Einnahmen im nächsten Jahr.

Interessant ist auch, dass Mittel für eine elektrische Ladestation eingestellt worden sind. Der breiten Nutzung von Elektromobilität mangelt es vor allem an flächendeckender Ladeinfrastruktur. Mit der dann zweiten Ladestation in Kleinmachnow treiben wir die Einführung von Elektromobilität in Kleinmachnow weiter an.

Schlussendlich wurden viele richtungsweisende Entscheidungen getroffen. Das nächste Jahr wird spannende Neuerungen bringen.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Raoul Schramm

Kontakt

war Mitglied der Gemeindevertretung Kleinmachnow (2014-2019). Im Juni 2015 wurde er zum wahrscheinlich jüngsten ersten Vorsitzender eines Landesverbandes der Piraten gewählt und somit für ein Jahr "Chef" der Piraten Brandenburg. Sein Engagement innerhalb der Piratenpartei begann bereits 2011 im Zuge der Abgeordnetenhaus-Wahl von Berlin. Im Jahr 2013 schloss er am Babelsberger Filmgymnasium mit dem Abitur ab und studiert heute an der Universität Potsdam Wirtschaftsinformatik und Digitale Transformation..

Suche

in

Letzte Kommentare