PIRATEN im Kreis läuten heiße Phase zur Landratswahl ein

Andreas Schramm (PIRATEN)

Andreas Schramm (PIRATEN)

In gut 6 Wochen können die Bürgerinnen und Bürger im Kreis erstmals ihren neuen Landrat selber bestimmen. Mit der Aufstellung von Großplakaten haben die Piraten im Kreis Potsdam-Mittelmark nun die heiße Phase zur Landratswahl eingeläutet. Landratskandidat Andreas Schramm (Piraten), der bei der Aufstellung der Großplakate selber mit anpackte, setzt hierbei auf die Themen “Bürgerhaushalt, Ausbau der Radwege und Bildung für Alle”

Schramm (Piraten) zu den Wahlkampfthemen:
“In Potsdam-Mittelmark muss für den Kreis ein Bürgerhaushalt eingeführt werden. Die Bürger wollen mitbestimmen was mit ihrem Geld passiert. Sie können sich dann mit ihren Vorschlägen an der Planung von Sparmaßnahmen, Einnahmen und Ausgaben beteiligen. In vielen Landkreisen, aber auch in der Stadt Potsdam, gibt es mittlerweile diese Möglichkeit der Bürgerbeteiligung. Mehrere tausend Potsdamer beteiligen sich aktuell am Bürgerhaushalt mit ihren Empfehlungen. Dies zeigt deutlich, dass die Bürger mitbestimmen wollen wie mit ihrem Geld umgegangen wird. Was in Potsdam und vielen Kreisen gut funktioniert, sollte auch für Potsdam-Mittelmark möglich sein. Die Einbeziehung der Bürger in die Haushaltsplanungen wird zukünftig bessere Möglichkeiten für den Landkreis eröffnen.
Darüber hinaus stehe ich für den Ausbau der Radwege und Bildung für Alle. Bildung soll nicht vom Geldbeutel abhängen, hier ist der Kreis in der Pflicht.”

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Andreas Schramm

Kontakt

ist seit der Kommunalwahl 2014 Sachkundiger Einwohner in verschiedenen Ausschüssen der Gemeinde Kleinmachnow sowie Vorsitzender des Regionalvorstandes Westbrandenburg der Piraten (mit Unterbrechung für Arbeit im Landesvorstand). Zudem ist er als Rechtsanwalt in Potsdam und Umgebung tätig.

Suche

in

Letzte Kommentare